Bestform Beispiel (Gewichtsmanagement)

Name: Annegret Tielkes
Beruf: Erzieherin  
Ziel: Rückenschmerzen verringern, Abnehmen, körperlich fit werden – vorbeugend für die Zukunft

GA: Was war der Grund warum Sie sich zum Programm „Schwerelos“ entschieden haben?

Annegret Tielkes: Seit ca. 2 Jahren habe ich sehr mit meinem Übergewicht gehadert. Im letzten Jahr hatte ich häufig Rückenschmerzen. Der Orthopäde riet mir zu einer Reha-Maßnahme über 50 Wochen. Das wollte ich nicht. Ich bin ganztags berufstätig und möchte abends meine freie Zeit nicht mit so festen Terminen im Fitnessstudio o.ä. verplanen. Mein Spruch lautete deshalb schon: Die Rückenschmerzen muss ich annehmen, daran kann ich eben nichts ändern. Auch war für mich klar, dass ich in meinem Leben keine Diät mehr machen möchte, da der Jo Jo Effekt hinterher zuschlägt. Durch Zufall geriet ich an das Buch von Prof. Froböse – Schluss mit dem Jo Jo Effekt. Ich habe es mit Interesse gelesen und dachte, das ist etwas für mich. Um etwas an meinem Gewicht zu verändern, entschloss ich mich, meinen Grundumsatz messen zu lassen. Der Hinweis auf Adressen am Ende des Buches führte mich dann zu Ihnen. Das Beratungsgespräch hat mich überzeugt und meinen Entschluss am Programm „Schwerelos“ teilzunehmen stand fest. Ich kann nun zu Hause und von der Hautür aus aktiv werden. Ich bin nicht an Kurszeiten etc. gebunden.

GA: Welche Ziele haben Sie bisher erreicht und wie zufrieden sind Sie mit dem bisherigen Ergebnis?

Annegret Tielkes: Meine Rückenschmerzen sind mit der Gewichtsabnahme so gut wie verschwunden. Darüber bin ich sehr froh. Der Bauchumfang hat sich verringert. Durch die unterschiedlich, regelmäßig durchgeführten sportlichen Aktivitäten fühle ich mich körperlich fit und in meinem Körper sehr wohl. Zusätzlich konnte ich durch die Gewichtsabnahme die blutdrucksenkenden Medikamente absetzen. Das Ergebnis des Langzeitmessgerätes zeichnete normale Werte 4 Wochen nach Absetzen der Medikamente auf.

GA: Was waren Ihre größten Barrieren?

Annegret Tielkes: 6 Wochen nach dem Einstieg in das Programm „Schwerelos“ habe ich mir den linken Fuß gebrochen. 8 Wochen Krankheitsphase lagen vor mir. In den ersten Tagen war ich deprimiert. Wie sollte ich den guten Einstieg in das Programm fortführen? Zum Glück zeigten Sie Herr Akkerman mir nach 3 Wochen Übungen, die ich auch mit dem gebrochenen Fuß durchführen konnte. Das hat mir Mut gemacht. So kam mir die Idee auf dem Ergometer zu trainieren. Natürlich konnte ich den Vorderfuß nicht belasten, aber dem Hacken machte es nichts aus. Mit kleinen Handgriffen (Kabelbindern) war der „Umbau“ für den linken Fuß geschafft. Ich bin zwar mit einer geringen Wattzahl gefahren, konnte es im Laufe der Wochen steigern. Nach dem der Gips entfernt war und ich den Fuß wieder belasten durfte, war das Aquajogging sehr förderlich für den Heilungsprozess.

GA: Womit motivieren Sie sich?

Annegret Tielkes: Die unterschiedlichen Sportarten wie: Laufen, Aquajogging, und Rad fahren bieten Abwechselung. Die Koordinations- und Bewegungsübungen kann ich in meinen Tagesablauf einbauen. Ihnen Herr Akkerman danke ich herzlich für Ihre kompetente und fundierte Beratung.

GA: Sehr gerne, weiterhin viel Spaß bei Ihrer Bewegung.

Die Vorstellung für dieses Bestform Beispiel geschah nach ausdrücklicher Erlaubnis der Teilnehmer. Selbstverständlich gilt ansonsten absolute Diskretion.

Zurück

Kontakt zu uns

bestformone
meinkörper
Karl-Leisner-Str. 11
DE-47533 Kleve

Tel: 0 28 21 / 669 90 99
Fax: 0 28 21 / 669 67 69

info@bestform.one
www.bestform.one

Öffnungszeiten Studio

Montag bis Freitag:  7:00 bis 21:00 Uhr
Samstag & Sonntag 8:00 bis 16:00 Uhr

Starte Dein Training


» Download Kursplan

Gemeinsam erreichen wir Dein Ziel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.